Unsere Einrichtung

In unserer Kindertagesstätte gibt es 2 Gruppen mit unterschiedlicher Altersstruktur:

Blumengruppe:   22 Kinder im Alter von 2 - 4 Jahren
Wichtelgruppe:   25 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren
Ganztagsgruppe: wird von Kindern beider Gruppen genutzt


Unsere Betreuung findet dabei in einer Umgebung statt, die wir für und mit unseren Kindern so spannend und erlebnisreich wie möglich eingerichtet haben. Alle Räumlichkeiten unserer Einrichtung werden so gestaltet, dass sie den aktuellen Interessen und Bedürfnissen der Kinder entsprechen.

 

 

Die Wichtelgruppe:

Im großen Raum der Wichtelgruppe finden die 3-6jährigen Kinder neben  einer Ecke für Rollenspiele ausgestattet mit Tüchern, Decken und Kissen; eine Möglichkeit, sich Bücher anzuschauen oder vorlesen zu lassen sowie bei Regelspielen das Gewinnen und Verlieren zu lernen.
Auf einem Bauteppich in unserer Werkstatt kann  mit verschiedensten Konstruktionsmaterialien gearbeitet werden. 

Am Frühstückstisch treffen sich die Kinder und Erzieherinnen, um sich beim Essen über Alltägliches und Neues auszutauschen.
In unserer Malecke können die Wichtelkinder zum Beispiel ihre bunte Welt mit verschiedenen Stiften malen, Papiere schneiden, zusammenkleben oder ausprobieren, was man alles mit Knete herstellen kann.

 

 

Die Blumengruppe:

Unsere jüngsten Kinder (2 –4 Jahre) fühlen sich in dieser Gruppe wohl. Hier gibt es vieles, was besonders das Gleichgewicht trainiert. Da finden sich Podeste zum Besteigen; eine Hochebene, von der man die Kinder unter sich nur beobachten kann, wenn man eine Treppe überwunden hat; sowie ein Schaukelmotorrad, welches gern genutzt wird.
Die kleinen Finger machen erste Versuche beim Kritzeln, Schneiden und Kleben, beim Ausprobieren der Kugelbahn oder beim Legen einfacher Puzzle.
Im benachbarten Sternenzimmer können sich die Kinder nach dem Frühstück in einer ruhigeren Atmosphäre beschäftigen bzw. Angebote wahrnehmen (z.B. Musik hören, gemeinsam Musizieren usw.).
Die jüngsten Kinder der Ganztagesgruppe, die mittags noch ein bisschen Schlaf benötigen, können in diesem Raum neue Kräfte sammeln.

 

Der Flur:

Im Flur haben die Kinder beider Gruppen die Möglichkeit, wechselnde Spiel- und Bewegungsangebote wahrzunehmen. Dabei regt die Umzäunung in Form einer Ritterburg die Fantasie der Kinder zusätzlich an.

 

 

Der Ameisenraum:

wird genutzt für:
- verschiedene Bewegungsangebote für Kinder
- rhythmisch-musikalische Angebote
- Ruhezeit nach dem Mittagessen
- Aktivitäten der "Wackelzahngruppe"
- Kindergottesdienste
- gemeinsame Morgen- und Schlusskreise
- Projektarbeit
- Aktionen